Lade Veranstaltungen

Alle Veranstaltungen

Vernissage „Bilder machen Bücher. Respekt – Internationale Comics und Illustrationen“

Mi 26. Oktober 2022: 18:00 - 19:00 Uhr

Feierliche Eröffnung der Ausstellung

Begrüßung durch Annesusanne Fackler, Institutsleiterin des Zentrums für internationale Kulturelle Bildung des Goethe-Instituts Bonn, und Marianne Pitzen, Direktorin des Frauenmuseums Bonn, sowie einer Führung durch die Ausstellung mit der Kuratorin Sidika Kordes.

Preisgekrönte und beliebte Illustratorinnen, die beim Rheinischen Lesefest zu Gast sind, präsentieren in der Ausstellung ihre Bildkunst: Nadia Buddebegeistert Klein und Groß mit skurrilen Hunde-Figuren, deren Blicke aus den Linolschnitten herauszuspringen scheinen. Isabel Pin stellt fantasievolle Originale aus ihrem aktuellen Buch „Später möchte ich mal“ aus. Einen eindrucksvollen Querschnitt ihrer vielfältigen Arbeit aus ihren Umweltbüchern präsentiert Gerda Raidt. Die Künstlerin Patricia Thoma zeigt ausdrucksstarke Bilder über die Rapmusikerin „Sokee“ – in zarten Blau-Grün-Grautönen. Aufgezeichnete Erinnerungen von Holocaust-Überlebenden aus dem Buch „Aber ich lebe“, an dem die Künstlerin Barbara Yelin beteiligt ist, werden als Graphic Novels zu sehen sein.

Ergänzt wird die Ausstellung in diesem Jahr durch das Projekt „Respekt – Internationale Comics“ des Goethe-Instituts. Nach Stationen in Russland, Israel und Mexiko, kommt diese Wanderausstellung zum Thema Respekt, Diversität und Inklusion nun auch nach Bonn. Gezeigt werden Comics aus über zehn Ländern in verschiedenen Sprachen, die sich auf ganz unterschiedliche Art mit diesen wichtigen Themen beschäftigen. Mit dabei sind auch die Comic-Zeichnerinnen und Autorinnen Ziska Riemann und Elke Renate Steiner, die das Programm des Lesefests in diesem Jahr durch Comic-Workshops und Lesungen bereichern.

Details

Datum:
Mi 26. Oktober 2022
Zeit:
18:00 - 19:00
Veranstaltungskategorie:
Webseite:
https://www.kaeptnbook-lesefest.de

Veranstaltungsort

Frauenmuseum