Artemis Artemisia (2001)

10,00  *

Erstmals stellte sich die werdende ARTEMISIA Kunst+Kreativ-Akademie AKKA im Frauenmuseum im Rahmen dieser aufregenden und vielseitigen Ausstellung vor.

ARTEMIS, die Namenspatronin, die mächtige, allumfassende Göttin der Natur in der frühen Antike, im Laufe der griechischen Geschichte vereinfacht als Göttin der Jagd, verkörpert die schaffende und die zerstörende Kraft der Natur.

20 vorrätig

Beschreibung

Ein Doppelname – ein multiples Projekt

Erstmals stellte sich die werdende ARTEMISIA Kunst+Kreativ-Akademie AKKA im Frauenmuseum im Rahmen dieser aufregenden und vielseitigen Ausstellung vor.

ARTEMIS, die Namenspatronin, die mächtige, allumfassende Göttin der Natur in der frühen Antike, im Laufe der griechischen Geschichte vereinfacht als Göttin der Jagd, verkörpert die schaffende und die zerstörende Kraft der Natur.

69 Künstlerinnen beschäftigten sich im engen und weiteren Sinne sowohl mit der mythologischen und historischen Gestalt, als auch mit der großen Malerin der Renaissance und des italienischen Barock, Artemisia Gentileschi. Autorinnen stellen das Wirken und geheimnisvolle Wissen der Artemis vor. Ebenso findet sich B. Schultes umfassender Vortrag „Von Artemis bis Pipilotti: Brustbilder von der Antike bis heute“ im Katalog.

ARTEMISIAs breitgefächertes Kursprogramm für Künstlerinnen gibt abschließend einen Überblick und unterstreicht die Aufgaben des Frauenmuseums: Forschung, Vermittlung und Nachwuchsförderung.

Texte: Julitta Franke, Marie-Luise Kreiß, Birgit Schult, Sybille Plogstedt, Heidrun Wirth
Ausstellung: 28.5. – 6.8.2000

Zusätzliche Informationen

Gewicht 0.3 kg